Costa Brava

Costa Brava - Freizeit, Sport, Kultur und Gastronomie

Llançà

Llançà

Llançà ist ein kleines Städtchen, ursprünglich ein Fischerdorf, das an der nördlichen Seite der Costa Brava gelegen, nicht weit von der französischen Grenze entfernt ist. Bekannt für seine wilde Küste mit kleinen, wunderschönen Buchten, liegt es eingebettet in bekannten Naturparks, dem Cap de Creus und dem Gebirgszug Albera. Mit einem Reichtum an beispiellosen Wander- und Ausflugsgebieten ist es der ideale Ort für einen Ferienaufenthalt in Begleitung von Familie, Partner oder Freunden!

Entdecken!
Roses

Roses

Roses ist ein Städtchen mit der kulturellen Prägung des Mittelmeerraums und langer Tradition in Fremdenverkehr und Seefahrt. Es befindet sich inmitten in der einzigartigen und unvergleichbaren Natur der nördlichen Costa Brava, mit knappen 30 Km. zur französischen Grenze, 65 Km. nach Girona und 160 Km. nach Barcelona.

Entdecken!
Girona

Girona

Girona ist eine Stadt im Nordosten von Katalonien. Es liegt 100 km von Barcelona, 60 km von der französischen Grenze und nur 30 km von der Costa Brava entfernt und genießt eine privilegierte geographische Lage. Darüber machen die verschiedenen Straßen-, Schienen- und Flugverbindungen eine sehr leicht zugängliche Stadt.

Mit rund 100.000 Einwohnern ist Girona die Hauptstadt der Provinz Girona und verfügt über ein reiches kulturelles und historisches Erbe. Es befindet sich am Zusammenfluss von vier Flüssen: Ter, Oñar, Güell und Galligants. Ein großer Teil des Gebiets ist als Naturschutzgebiet eingestuft. An den Ufern des Flusses Oñar befinden sich die berühmten bemalten Häuser aller Farben aus dem 19. Jahrhundert.

Das historische Viertel der Stadt ist perfekt erhalten und Sie können Mauern, Plätze, Gebäude und Kirchen im römischen, romanischen, gotischen, jüdischen und barocken Stil besuchen. Es ist eine Stadt, die zu Fuß besucht werden kann, wo eines der jüdischen Viertel, das "Callo", das am besten erhaltene Europas des Mittelalters ist. Im höchsten Teil von Girona befindet sich der romanische, gotische und barocke Dom, der zwischen dem 11. und 17. Jahrhundert erbaut wurde und dessen gotisches Kirchenschiff das breiteste der Welt ist (23 m). In der Nähe befinden sich die Kirche San Nicolau und das Kloster Sant Pere de Galligants (12. Jahrhundert), zwei der besten Beispiele romanischer Kunst in Katalonien.

All dies macht Girona dem idealen Ort, um Urlaub mit Familie, Paaren oder Freunden zu verbringen.

Entdecken!